Studie

Cybermobbing unter Jugendlichen

Erneut kommt das „Bündnis gegen Cybermobbing e.V“ zu alarmierenden Zahlen, wenn um Cybermobbing-Erfahrungen bei Kindern und Jugendlichen geht: 13 Prozent geben an, bereits einmal online gemobbt geworden zu sein.

Wie bereits 2013 haben die Autoren zu den Mobbing-Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen im Internet geforscht. War es 2103 noch jeder sechste Jugendliche, der sich als Opfer von Cybermobbing fühlte, ist 2017 mit 13 Prozent ein leichter Rückgang festzustellen (ca. jeder achte). Wie 2013 ist die Definition von Cybermobbing, die der Studie zu Grunde liegt, umstritten. Es wird nicht – wie allgemein beim Begriff Mobbing – von anhaltender strategischer Ausgrenzung ausgegangen, sondern auch Beschimpfungen oder dem Ausschließen auch einem Gruppenchat als Cybermobbing gewertet. Dennoch ist natürlich nicht von der Hand zu weisen, dass auch diese Kinder unter den Folgen der Konflikte leiden.

Befragt wurden insgesamt über 3.000 Schüler, Eltern und Lehrer.

zur Studie

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2017 verfasst.



mehr zum Thema:





... mehr Termine

Newsletter ...
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden!
eintragen

Kontakt ...
Tel. 0511 / 165 97 848-0
Fax 0511 / 165 97 848-9
info@smiley-ev.de

feste Telefonzeiten:
Di 17:30-18:30 Uhr
Do 09:00-11:00 Uhr
mehr unter Kontakt

zum vollständigen Pressespiegel

Projekte ...

smiley e.V. ist Mitglied im




Soziale Medien